Waldschule in Corona-Zeiten

 

Liebe Eltern,

 

hier finden Sie Informationen zum Schulstart ins Schuljahr 2020/21 unter Corona-Bedingungen: 

 

 

Unterricht im Klassenverband

Wir starten mit ganzer Klassenstärke in das neue Schuljahr. Innerhalb der Klasse und eines Jahrgangs (der sogenannten „Kohorte“) entfällt die 1,5-m-Abstandsregel, so dass in der Klasse und beim Spiel auf dem Schulhof kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss. Während der Pause wird der Schulhof geteilt, so dass die Kinder nur mit anderen Kindern derselben Kohorte auf dem gleichen Schulhofbereich Pause haben werden. 

 

 

Vor Unterrichtsbeginn

Da wir wieder zeitgleich für alle Klassen beginnen (8:00 Uhr), bekommt jeder Jahrgang seinen eigenen Zugang zum Schulhof und einen eigenen Eingang ins Gebäude. 

Zugänge zum Schulhof:

Zugang SKG +Klasse 1:   neben der Mensa (von der Schulstraße aus)

Zugang Klasse 2: über den Fahrradabstellplatz (von der Schulstraße aus)

Zugang Klasse 3: neben dem Lehrerhaus (vom Ootmarsumer Weg)

Zugang Klasse 4: Eingang Parkbucht (vom Ootmarsumer Weg)

Die Aufstellplätze für die Klasse finden die Kinder am ersten Schultag durch ihre Klassenlehrerin, die an den Zugängen zum Schulhof ab 8:00 Uhr auf sie wartet.

 

 

Mund-Nasen-Bedeckung

Die Abstände zu Lehrkräften und Kindern einer anderen Kohorte müssen natürlich weiterhin eingehalten werden. Überall wo dieses nicht möglich ist (z.B. auf den Fluren), muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Auch wenn die Kinder morgens auf den Schulhof kommen, setzen sie bitte schon den Mund-Nasen-Schutz auf. (Wir empfehlen Ihnen auch ein oder zwei Ersatzmasken mitzugeben, falls mal einer verloren geht oder verschmutzt ist.)  Sollten Sie Ihr Kind bis auf den Schulhof begleiten, denken Sie bitte unbedingt auch für sich an einen Mundschutz! (Ebenso, wenn Sie einen Termin im Sekretariat haben.)

 

 

Zutrittsbeschränkungen 

Der Niedersächsische Rahmen-Hygieneplan Corona Schule vom Kultusministerium sieht ab dem neuen Schuljahr eine Zutrittsbeschränkung (vgl. ebd. S.7f) vor, die Sie als Eltern betrifft: Die BegleitungIhrer Kinder ins Schulgebäude sowie Abholung aus dem Schulgebäude ist grundsätzlich untersagt(von krankheitsbedingten Notfällen natürlich abgesehen). Bitte denken Sie daran und helfen Sie mit, die notwendigen Hygienemaßnahmen möglichst reibungslos umzusetzen, um möglichst gesund durch das nächste Schuljahr zu kommen.

 

 

Im Krankheitsfall

Auch zu Krankheitsfällen gibt es im o.g. Plan genaue Anweisung (vgl. ebd. S. 6). Abhängig von der Symptomschwere können folgende Fälle unterschieden werden: 

 

Banaler Infekt ohne deutliche Beeinträchtigung des Wohlbefindens (z. B. leichter Schnupfen, leichter Husten): Die Schule darf besucht werden. Dies gilt auch bei Vorerkrankungen (z. B. Heuschnupfen, Pollenallergie). 

 

Infekte mit einem ausgeprägten Krankheitswert (z. B. Husten, Halsschmerzen, erhöhte Temperatur): Die Genesung muss abgewartet werden. Nach 48 Stunden Symptomfreiheit kann die Schule ohne weitere Auflagen (d. h. ohne ärztliches Attest, ohne Testung) wieder besucht werden, wenn kein wissentlicher Kontakt zu einer bestätigten Covid-19 Erkrankung bekannt ist. 

 

Bei schwererer Symptomatik, zum Beispiel mit 

Fieber ab 38,5°C oder 
akutem, unerwartet aufgetretenem Infekt (insb. der Atemwege) mit deutlicher Beeinträchtigung des Wohlbefindens oder 
anhaltendem starken Husten, der nicht durch Vorerkrankung erklärbar ist, 

sollte ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden. Die Ärztin oder der Arzt wird dann entscheiden, ob ggf. auch eine Testung auf SARS-CoV-2 durchgeführt werden soll und welche Aspekte für die Wiederzulassung zum Schulbesuch zu beachten sind. 

 

Personen, die Fieber haben oder eindeutig krank sind, dürfen unabhängig von der Ursache (und unabhängig von Corona!) die Schule nicht besuchen.

 

 

Unser Ganztag

Im Ganztagsbereich ist es möglich, Gruppen mit Kindern aus zwei verschiedenen Jahrgängen zu bilden (laut Niedersächsischem Rahmen-Hygieneplan Corona Schule, S.13). Dies werden wir auch so handhaben und die Jahrgänge 1/2 sowie die Jahrgänge 3/4 gemeinsam betreuen, da uns sonst nicht ausreichend Betreuungskapazitäten (sowohl räumlich als auch personell) zur Verfügung stehen. Wir werden auch im Nachmittagsbereich auf räumliche Trennungen und Wegführungen achten, sodass das AG-Angebot (wie bereits im Begleitschreiben von Frau Bruns und Frau Kremer vor den Ferien angekündigt) nicht immer ganz so durchgeführt werden kann, wie Ihre Kinder es gewohnt sind.  

 

 

Essen in der Mensa

Nach dem aktuellen Stand können Sie für Ihr Kind erst ab dem 14.09.2020 wieder warmes Essen in der Mensa bestellen.  Für die Übergangszeit geben Sie bitte ein kaltes Mittagessen mit. Die Kinder werden gemeinsam (Jahrgang 1/2 nach der 4. Std. und Jg. 3/4 nach der 5.Std.) in die Mensa gehen und das mitgebrachte Essen dort einnehmen.

 

 

 

Frühbetreuung

Diese werden wir vorerst nur für die Klassen 1 und 2 im Betreuungsraum von 7:15 Uhr bis 8:00 Uhr) anbieten. Mir ist völlig klar, dass viele von Ihnen dennoch auf das schulische Betreuungsangebot beruflich angewiesen sind. Ich bin auch froh, keine Zugangsbeschränkung im Sinne der Notbetreuung vor den Ferien machen zu müssen (zumindest vorerst). Dennoch meine dringende Bitte an Sie: Wenn es irgendwie möglich ist, nutzen Sie private Betreuungsmöglichkeiten, da es aus Sicht des Infektionsschutzes, nach allen bisherigen Erkenntnissen am sinnvollsten ist, die eigenen Kontakte auf ein Mindestmaß zu beschränken und die Abstandsregel zu Mitgliedern anderer Haushalte einzuhalten. Vielleicht lassen sich zu diesem Zweck Regelungen innerhalb der Klassen finden, bei denen man sich Betreuung am Nachmittag (oder vor Schulbeginn) mit anderen Familien aufteilen kann?

 

 

 

Hier finden Sie den neuen Rahmen-Hygieneplan Corona vom 7.8.2020 und die Empfehlungen zum Umgang bei Kindern mit Erkältungssymptomen:

 

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/neufassung-des-rahmen-hygieneplan-corona-schule-veroffentlicht-191444.html

 

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/schule-neues-schuljahr-190409.html

 

oder als Downloads: